Archiv für tagebuch

Die letzte Seite

Posted in Allgemein with tags on 14. März 2010 by Karin Wess

Seit wir von Janas Diagnose wissen bzw. seit sie ihre Sonde bekam, haben wir täglich Tagebuch geführt. Einerseits um den Überblick nicht zu verlieren, wie viel Nahrung, Flüssigkeit und Medikamente sie an dem jeweiligen Tag bekam, andererseits aber auch, um täglich etwas Schönes zu finden, was wir festhalten können.

Von 27. Jänner 2009 bis jetzt haben wir jeden einzelnen Tag festgehalten. Doch heute bleibt die Seite leer. Heute gibt es keine Einträge. Was bleibt ist ein leeres Blatt in einem kleinen Büchlein. Nur das Datum steht rechts oben in der Ecke: 14.03.2010. Heute wäre Jana 21 Monate.

Advertisements

Tagebuch zum Anhalten

Posted in Allgemein with tags , , , on 12. August 2009 by Karin Wess

Tagebücher haben oft etwas Bedrohliches an sich. Immerhin halten sie Momente fest. Schöne und lustige. Vielleicht auch Peinliches oder Dinge, die man lieber verschwiegen hätte. Bridget Jones‘ Einträge (Schokolade zum Frühstück) waren zudem nicht immer jugendfrei. Und dennoch halte ich derartige Momente seit vielen Jahren immer wieder fest. Zwar nicht in Bücherform, aber in meinen Taschenkalendern. Gerade genug, um Jahre später ein paar Zeilen nachlesen und schmunzeln zu können.

Doch seit Jänner führe ich täglich Tagebuch. Einträge über Medikationen, Nahrungsaufnahme, Körpertemperatur. Schon damals mit dem Hintergedanken, es vielleicht eines Tages wieder lesen zu wollen, auch mit ein paar persönlichen Eintragungen. Wie ging’s Jana an diesem Tag. Was tat ihr gut, was weniger. Hat sie viel geweint oder haben wir gekuschelt?

Egal wie schlimm manche Tage auch waren, in 90% aller Einträge findet sich auch etwas Schönes, etwas Positives. Denn daran möchte ich mich erinnern, nicht an die Schmerzen. Sofern ich diese Tagebücher jemals wieder lesen kann. Dennoch hoffe ich, stark genug dafür zu sein und darin eines Tages Halt zu finden.